Was tun gegen Schwitzen & Schweißgeruch, was hilft wirklich ?

Was tun gegen Schwitzen & Schweißgeruch, was hilft wirklich ?

FancyBeast verrät dir, was wirklich gegen Schweißgeruch & Schweis hilft!

Schwitzen ist gesund, aber unangenehm. Es ist einfach nicht schön, wenn coole Klamotten und Designer-Shirts von Schweißflecken bedeckt sind, oder die Club- und Streetwear bissig riechen. Richtig nass geschwitzt zu sein ist ein Albtraum, der für mehr als 5 Millionen Menschen in Deutschland zum Alltag gehört. Doch was tun gegen das Schwitzen & unangenehme Gefühl und den üblen Schweißgeruch? Wie kannst du dich und dein Fashion-Outfit schützen?

Schwitzen verbindet, schließlich handelt es sich um ein Problem, mit dem sich weltweit Milliarden Menschen rumschlagen – du bist also nicht allein, wir alle sind betroffen. Außerdem ist schwitzen überlebenswichtig, da es unseren Körper bei Bedarf abkühlt. Schweiß an sich besteht auch zu 99 Prozent aus Wasser und ist daher geruchlos. Erst durch die Bakterien auf unserer Haut entsteht das üble Nasengift.

 

So banal es klingt, aber der erste Schritt in eine geruchsneutrale Zukunft ist regelmäßiges Waschen. Salzbäder mit Himalaya-Salz oder Bittersalz sind echt zu empfehlen. Damit die entschlackende Wirkung sich auch richtig entfalten kann, ist es wichtig, die Wassertemperatur der Körpertemperatur anzupassen. Generell solltet ihr lieber Naturprodukte zum Waschen nehmen.

 

Der zweite Schritt tritt deiner Ernährung auf den Schlips. Wer schnell schwitzt und riecht, sollte auf scharfes Essen, Kaffee und Tee verzichten – alles Produkte, welche die Schweißbildung anregen. Wasser dagegen kühlt den Körper innerlich ab und übernimmt so den Job des Schwitzens. Auch Sport und regelmäßige Saunagänge können dem Problem im Alltag Abhilfe schaffen und hilft gegen Schwitzen.

 

ABER… was hilft wirklich schnell gegen Schwitzen & Schweißgeruch…

Da kann ich euch ein super Antitranspirant empfehlen was sehr Hautfreundlich ist und richtig Power hat. Es handelt sich hier um L´axelle, L´axelle ist Geruchsneutral und kann somit mit seinem Lieblingsduft kombiniert werden. Test es einfach mal aus, ihr werdet begeistert sein.

 

Schwitzen & SchweißgeruchDer größte und letzte Schritt ist aber die Wahl der richtigen Kleidung! Hautenge, dunkle Synthetik-Klamotten solltest du unbedingt aus deinem Kleiderschrank entfernen. Viele Marken-Designer wie FancyBeast achten bei der neuen Fashion darauf, dass die coolen Klamotten zwar detailliert und modisch geschnitten sind, die Haut aber trotzdem atmen kann und so dem Schweißtreiben entgegenwirken. Baumwolle, Leinen oder auch Bambus sind dafür prädestiniert.

 

Gerade Shirts, Sweater oder Socken aus Bambusstoffen verhindern Schweißflecken, sehen aber trotzdem extrem stylish aus und fühlen sich total weich an. Bei Schuhen ist es übrigens nicht anders. Billigware aus Plastik oder Ähnlichem ist absolut tabu und auch schädlich für deine Füße – und diese müssen dich dein ganzes Leben noch tragen.

 

Dein Fazit sollte demnach so ausfallen:

Lässt du deine Haut atmen, können dich deine Mitmenschen auch gut riechen. Gern könnt ihr euch austauschen auf unserer Seite hier und erzählt mir bitte bei den Kommentaren eure Erfahrungen auf die Frage: Was hilft gegen Schweißgeruch & Schwitzen ?

 

PS: Meldet euch im Video-Newsletter an. Da erfahrt ihr natürlich kostenlos auch nützliche Tipps zu anderen coolen Bereichen.

Thema des Artikels – Was tun gegen Schwitzen & Schweißgeruch, was hilft wirklich.

2 Kommentare

  1. Hi,

    ich finde das gut, dass ich nicht der einzige bin, der sich mit dem Thema schwitzen auseinander setzt :D

    Das mit der Kleidung stimmt einfach. Ich hatte selbst das Problem. je enger die Kleidung ist, desto widerlicher wird es. Die Haut kann kaum atmen und schon schwitzt man drauf los. Daher immer lockere Kleidung tragen.

    Vllt kannst du ja weitere Tipps von meiner Seite beziehen: http //www was-tun-gegen-schwitzen net/

    Grüße!

  2. Maik Weidlich sagt:

    Sehr sympatischer Auftritt in dem Video… koennte man aber besser machen!!!